About (Deutsch)

Amerikanische Konzertorganistin Christa Rakich leitet das Musikprogramm der Kirche St. Mark the Evangelist in West Hartford, Connecticut. Zusätzlich unterrichtet und spielt sie in der Gegend von Boston.

ChristaRakich2012harpsichordAls Fulbright Stipendiatin, studierte Christa Rakich zwei Jahre mit Anton Heiller an der Hochschule für Musik in Wien. Sie erwarb ein Vordiplom in Orgel mit Phi Beta Kappa Auszeichnung von Oberlin College in Ohio. Sie erhielt einen Magister mit Auszeichnung von der New England Conservatory in Boston, nahm dann auf Einladung dort eine Lehrstelle an und unterrichtete viele Jahre als Mitglied der Fakultät. Sie hat zusätzlich an der Westminster Choir College, Brandeis Universität, und der Universität von Connecticut unterrichtet, war als Assistenzorganistin der Harvard Universität tätig, und diente als Artist-in-Residence an der Universität von Pennsylvanien.

Rakich ist mehrfache Preisträgerin an internationalen Orgelwettbewerben (vorrangig Brügge, 1976), und gewann hohe Anerkennung für ihre J.S. Bach Interpretationen. Zusammen mit Klaviaturkünstler Peter Sykes, hat sie die sämtlichen Bach Werke für Tastatur in 34 Konzerten von 2003 bis 2005 als Serie Tuesdays With Sebastian aufgeführt. Die Serie hat über $20,000 für verschiedenen Hilfsorganisationen aufgetrieben.

Ihre hoch angesehene Aufführung der Leipziger Choräle Bachs, aufgenommen in Boston und Tacoma, Washington, wurde folgend in der Zeitschrift The American Organist im April 2007 rezensiert: “Das Spielen von Rakich ist von hohem Rang in Genauigkeit, Urbanität, feinsinnigem Ausdruck, sorgfältiger Artikulation, rhythmischer Energie, und Anmut… Dies ergötzt den Kenner.”

Die neueste Aufnahme von Christa Rakich is eine doppelte CD der Bach Trio Sonaten. Vorher erschienen sind Deferred Voices:  Organ Music by Women Composers, und Transcriptions from St. Justin’s, beide Aufführungen gespielt an der Kilgen Orgel in  St. Justin’s Church in Hartford, Connecticut, und Christa Rakich in Recital at St. Mark’s Cathedral, ein live Konzert anläßlich der Tagung der National American Guild of Organists im Jahre 2000 in Seattle, Washington.